Über uns

Wir, die Bewohner*innen der Freiau 99,  sind 9 junge Menschen die in unserer gemeinsamen Zeit nicht nur eine enge Bindung zueinander, sondern auch zu dem Haus aufgebaut haben. Als bunte Truppe und Gruppe von kreativen Köpfen  wollen wir uns unseren Wohnraum beibehalten und unseren Vorstellungen nach nutzen. 

Die Freiau 99 ist eines der wenigen noch existierenden denkmalgeschützten Häuser einer ehemaligen Arbeiter*innensiedlung am Rande des Wiehreviertels in Freiburg. Diese für die Stadt Freiburg historische Siedlung wird von Bürogebäuden, Bahngleisen und der B31 umringt. 

Im Frühling 2019, als unser Vermieter uns mitteilte, dass er das Haus verkaufen will, sahen wir uns mit einem Thema konfrontiert, das hochaktuell ist und immer weiter an Brisanz zunimmt: Der Erhalt bezahlbaren Wohnraums angesichts des immer stärker werdenden Einflusses des Immobilienmarktes. 

Mit dem Hausprojekt Freiau99 wollen wir nun unseren Teil dazu beitragen, dass Freiburg auch in Zukunft noch die junge, dynamische und offene Stadt ist, die wir schätzen.  Ausserdem möchten wir einen weiteren Beitrag zu einem solidarischeren Wohnungsmarkt leisten.